29
Jun
2014

Toskana

Nachdem unsere Reiseaktivitäten die letzten Jahre ein wenig seltener geworden sind, haben wir uns Anfang des Jahres fest vorgenommen, zukünftig wieder mehr von der Welt, bzw. Europa zu sehen. Gingen die letzten Fernreisen stehts Richtung Asien, sollten die nächsten Ziele wieder in Europa liegen.

Ende Mai ging es schließlich ins wunderschöne Italien. Nach 15 Jahren also wieder einmal in der Toskana. Und was soll ich sagen. Ich hatte die Toskana nicht ansatzweise so in Erinnnerung, wie wir sie in den knapp zwei Wochen erlebt haben. Grüne Hügellandschaften garniert mit Zypressen, Olivenbäumen, Weinbergen, Burgen und Dörfern, die Romantik und Armut zugleich ausstrahlen. Dazu kulinarische Köstlichkeiten aus der Region wie Fenchelsalami, Trüffel oder Wildschweinpastete. Was will man mehr 🙂

Wir legten während den zwei Wochen knapp 1400 Kilometern vor Ort mit dem Auto zurück und konnten so die unglaublich schöne Flora und Fauna von Florenz bis San Quirico d’Orcia kennenlernen. Ebenso ein wenig die Menschen und Kulturen. Es schon unglaublich wie einfach und doch zufrieden und glücklich der Mensch leben kann. Fern von unserem Massenkonsum und ständiger medialer Reizüberflutung. Was ich zudem wiedermal an mir selbst kennenlernte ist, wie wenig materielle Dinge ich eigentlich benötige um glücklich zu sein. Sich einfach hinsetzen, die Zeit genießen und das Drumherum auf sich wirken lassen. Sich mit Händen und Füssen mit 80 Jahre alten eingewanderten Venezolanern zu unterhalten, oder Blumen im Blumentopf geschenkt zu bekommen, obwohl man doch nur ein Foto der Blumen machen wollte. Ich bin wirklich sehr dankbar, was ich in der Zeit erfahren durfte.

Eine sehr gute Entscheidung war zudem, mit wenig Fotoequipment zu reisen, um die Entscheidungsfällung bei dem „wie und mit was“ sehr einfach zu halten. Ich hatte lediglich 1 digitale (Fuji X-Pro1 mit 35mm/1,4) und 2 analoge Kameras (Olympus OM-2 mit 50mm/1,4 und Hasselblad 500 c/m mit Planar 80mm/2,8) dabei. Bis nun die entwickelten Filme aus dem Fotolabor aus Spanien zurück sind, anbei vorab ein paar Eindrücke:

Alle Bilder wurden mit der Fuji X-Pro1 und dem 35mm/1,4 gemacht.

Fotosymbiose-toskana-0739-2

Fotosymbiose-toskana-0669

Fotosymbiose-toskana-0429-2

Fotosymbiose-toskana-0559

Fotosymbiose-toskana-1476-2

Fotosymbiose-toskana-1417

Fotosymbiose-toskana-0694-2

Fotosymbiose-toskana-0840

Fotosymbiose-toskana-1015-2

Fotosymbiose-toskana-1116

Fotosymbiose-toskana-1025-2

Fotosymbiose-toskana-0547

Fotosymbiose-toskana-0946-2

Fotosymbiose-toskana-0688

Fotosymbiose-toskana-0865-2

Fotosymbiose-Toskana-1188

Fotosymbiose-toskana-1233

Fotosymbiose-toskana-0767-2

Fotosymbiose-toskana-0855

Fotosymbiose-toskana-0556-2

You may also like

Toskana on film
Straßburg mit Anna
Ein paar Stunden in Taubergießen

Leave a Reply